Industrieller Mittelstand und Finanzierung 4.0

Von Ralf Keuper

Die Finanzierung von Investitionsgütern wird zunehmend von dem Wandel von der Produkt- hin zur Serviceorientierung beeinflusst. Damit steigt der Bedarf an flexiblen Finanzierungslösungen, die sich an der tatsächliche Auslastung der Maschinen orientieren, wie z.B. beim Pay-per-Use-Modell. Der Lieferant der Maschinen wird immer häufiger zum Betreiber. Industrie 4.0 und Finance nähern sich an1)Bericht von der Konferenz “Industry 4.0 meets Finance”.

Laut der Umfrage Industrieller Mittelstand & Finanzierung 4.0 unter 244 Finanzentscheidern aus dem deutschen Mittelstand im Juli 2018 sind immer Unternehmen bereit, ihren Kreditgebern die Daten zur Verfügung zu stellen, “um diese von einer Investition zu überzeugen bzw. während der Laufzeit die Performance der finanzierten Anlage oder Maschine zu überprüfen”.

Zu den Vorteilen bzw. Beweggründen aus Sicht der Unternehmen

References   [ + ]

Dieser Beitrag wurde unter Internet der Dinge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.