Digitale Identitäten im Metaversum #2

Von Ralf Keuper 

Im Metaversum werden Avatare und Digitale Zwillinge die Vertretung natürlicher und juristischer Personen übernehmen. Hierbei übernehmen vertrauenswürdige Digitale Identitäten eine Schlüsselrolle. 

So könnten sich Crypto Avatare im Metaversum weit verbreiten. Diese bieten die Möglichkeit, der digitalen Identität eine visuelle Darstellung in 3D-Welten zu geben. “Der Avatar ist der zentrale Punkt der Aufmerksamkeit, den der Nutzer wählt, um sich auszudrücken. Er fügt eine weitere Informationsebene zu seiner Online-Erzählung hinzu“, so Daniel Garcia von Polygonal Mind[1]What’s Your Digital Identity in The Metaverse?. Das langfristige Ziel besteht darin, seinen Avatar ebenso wie seine digitalen Vermögenswerte (NFTs) von einer Plattform auf die nächste übertragen zu können. Die digitalen Avatare sind tokenisiert und bieten dadurch einen echten Eigentumsnachweis für den Token-Inhaber. Sie können z.B. auf der Ethereum-Blockchain oder auf einem anderen Blockchain-Netzwerk registriert und zertifiziert werden.