Rabobank und Signicat lancieren Digital Identity Service

Von Ralf Keuper

Die letzte Woche hat einmal mehr gezeigt, dass einige Banken die hohe strategische Bedeutung des Managements der Digitalen Identitäten erkannt haben. Besonders früh, jedenfalls verglichen mit Deutschland, haben die niederländischen Finanzinstitute auf die Entwicklung reagiert. Im Herbst 2015 gaben mehrere Banken bekannt, mit einem Pilotsystem für die Digitale Identifizierung an den Start zu gehen. Informativ ist der Beitrag Dutch interbank digital identity service announced. Vorbild ist die BankID in Norwegen.

Entstanden ist daraus iDIN. In Online identification with iDIN erfahren wir weiter:

iDIN is currently offered by the following banks; ABN AMRO, ASN, ING, Rabobank, RegioBank, SNS and Triodus. If you have an account with one of these banks and you use internet banking, you can already use iDIN. It works in a similar way as internet banking, if, e.g., you want to open an account in a web shop.

Generalunternehmer, sowohl der staatlichen Lösung DigiD wie auch der privatwirtschaftlichen iDIN, ist Signicat, nach eigener Aussage the first and largest identity assurance provider in the world.

Über das Zusammenspiel von DigiD und iDIN ist in Signicat expands eID coverage to the Netherlands with iDIN and DigiD zu erfahren:

DigiD is the government-issued digital identity which can be accepted by any Dutch organisation with the authority to use a customer’s social security number, or BSN. While iDIN has been created to provide a digital ID for financial services, DigiD is used for many public services, such as healthcare, legal aid, and utilities. As well as proving your identity when corresponding with the government DigiD can also authorise a third-parties to act on your behalf. As with iDIN, DigiD is available to all existing Signicat customers now.

Ziel ist u.a, die Verbreitung der eID, hierzulande Bestandteil des neuen Personalausweises (nPA), zu erhöhen.

Ende vergangener Woche gaben die Rabobank und Signicat die Lancierung eines Digital Identity Services bekannt. In der Pressemitteilung heisst es dazu:

This joint Digital Identity Service Provider (DISP) offers a range of online login, identity, signature and archiving solutions under the banner of Rabo eBusiness. It provides optimal convenience for a range of businesses, including insurance, energy and leasing companies as well as other financial services providers. It simplifies and improves the digital transformation they are under pressure to achieve.

 

Dieser Beitrag wurde unter Banking, Digitale Identitäten abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Rabobank und Signicat lancieren Digital Identity Service

  1. Pingback: Rabobank und Signicat lancieren Digital Identity Service | Identity Economy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.