MicroStra­te­gy hat wei­te­re 301 Bit­coins gekauft und damit sei­nen Gesamt­be­stand auf 130.000 BTC erhöht. Die Bit­coins wur­den laut Ex-CEO Micha­el Say­lor zu einem Durch­schnitts­preis von 19.851 US-Dol­lar pro Stück erwor­ben, was einer Neu­in­ves­ti­ti­on von ins­ge­samt etwa 6 Mil­lio­nen US-Dol­lar ent­spricht[1]MICROSTRATEGY DEVIENT INARRÊTABLE : 301 BITCOINS DE PLUS DANS SON CRYPTO-TRÉSOR DE GUERRE.

Der durch­schnitt­li­che Stück­preis der Bit­coins, die MicroStra­te­gy erwor­ben hat, liegt bei 30.639 US-Dol­lar. Damit hat MicroStra­te­gy fast 4 Mil­li­ar­den Dol­lar in Bit­coin investiert.

Mitt­ler­wei­le hält MicroStra­te­gy etwas mehr als 0,6% des gesam­ten Ange­bots an Bitcoins.

MicroStra­te­gy – ein Kryp­to­hedge­fonds, der neben­bei noch BI-Soft­ware verkauft …

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com