Aladdin: BlackRock’s Wunderlampe #2

Von Ralf Keuper

Nichts ist so gut, als dass es nicht noch verbessert werden könnte. Das gilt auch für Aladdin, BlackRock’s “Wunderlampe”.

Schon jetzt führt Aladdin pro Woche etwa 200 Millionen Kalkulationen durch[1]Aladdin: BlackRock’s Wunderlampe. Es war schon länger geplant, “Aladdin mit noch größeren Datenmengen („Big Data“) zu versorgen, um die Marktführerschaft zu verteidigen“. Die Partnerschaft mit Snowflake kann daher als wichtiger strategischer Schritt gewertet werden. [2]BlackRock partners with Snowflake to create data cloud.

Snowflake ist nach eigener Aussage das einzige, von Grund auf für die Cloud entwickelte Data Warehouse. Der Vorteil für die Anwender besteht darin, dass die Lösung ohne großen Verwaltungs- und Implementierungsaufwand skaliert und sich automatisch um Infrastruktur, Optimierung, Verfügbarkeit und Datenschutz kümmert. Es muss weder Hardware eingerichtet noch Software installiert werd…

Dieser Beitrag wurde unter Banking, Künstliche Intelligenz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.