Heute brechen Monopole auf, die mit der Industriegesellschaft entstanden und in ihre Institutionen eingebaut sind (Ulrich Beck)

Heute brechen Monopole auf, die mit der Industriegesellschaft entstanden und in ihre Institutionen eingebaut sind, es brechen Monopole auf, aber es stürzen keine Welten ein. .. Verzerrt wird das Wahrnehmen und Begreifen der Situation und Entwicklung wesentlich dadurch, dass Außen und Innen, verabredetes und tatsächliches Rollenspiel systematisch auseinanderfallen. Wie spielen in vielen Bereichen das Theater nach dem Skript der Industriegesellschaft, obwohl wir die Rollen, die hier vorgeschrieben sind, in den Verhältnissen, in denen wir handeln und leben, gar nicht mehr ausüben können, und wir spielen sie uns und anderen vor, obwohl wir gleichzeitig wissen, dass alles im Grunde ganz anders verläuft.

Quelle: Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne

Dieser Beitrag wurde unter Technik und Gesellschaft, Wirtschaftsliteratur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.