Bestimmen die Kunden den Gewinner bei den Mobile Payments?

Von Ralf Keuper

Bei der Diskussion um die Vor- und Nachteile von Apple Pay fällt immer wieder die Bemerkung, dass der Erfolg von Apples mobiler Bezahllösung letztlich von der Akzeptanz der Händler abhänge. Von der Resonanz bei den Kunden ist dagegen nur selten die Rede.

Neues Gewicht bekommt diese Grundsatzfrage durch den Konflikt zwischen Apple Pay und CurrentC. Es hat den Anschein, als würden die Betreiber von CurrentC davon ausgehen, ihre Marktmacht reiche aus, um den Kunden ihr Bezahlsystem gewissermaßen aufzudrücken. Die Tatsache, dass Kunden im Besitz NFC-fähiger Smartphones, wie von Apples neuem iPhone, kaum akzeptieren werden, bei Wal Mart von Apple Pay keinen Gebrauch machen zu können, scheint bei MCX und CurrentC derzeit kaum jemanden ernsthaft zu beunruhigen. Eine riskante Strategie, wie nicht nur Michael Hatamoto in Consumers will determine the winner in mobile payments battle meint.

In einem Interview begründet der CEO von CurrentC, Dekkers Davidson, die Entscheidung, auf eine eigene, auf QR-Codes basierende Lösung zu setzen. Darin äußert er die Überzeugu…

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.