Banking der 3. Welle

Von Ralf Keuper

Vor einigen Tagen verstarb der Zukunftsforscher Alvin Toffler. Berühmt wurden Toffler und seine Frau Heidi u.a. durch ihre Bücher, Zukunftsschock, Die dritte Welle und Machtbeben.

In den 1980er Jahren sorgte Die dritte Welle für reichlich Diskussionsstoff. In The Third Wave Revisited stellte Richard Koch im Jahr 2014 fest, dass sich erstaunlich viele der Aussagen in dem Buch bestätigt haben. Die Dritte Welle bezeichnet in ihrem Kern das, was wir mit dem Begriff Informationsgesellschaft assoziieren. Die Automation und Computerisierung waren für Toffler Wegbereiter einer humaneren Gesellschaft. Das Individuum würde gestärkt, monotone Verfahren, wie Fließbandarbeit, würden ebenso verschwinden wie Machkonzentrationen. Wesentliche Merkmale der Dritten Welle sind das Wissen als wichtigster Rohstoff und die Dezentralisierung.

In einem Interview mit dem SPIEGEL beschrieb Toffler die Grundzüge der Dritten Welle:

In der Wirtschaft der D…

Dieser Beitrag wurde unter Banking, Fintech, Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.