Auswirkungen der Digitalisierung auf das Bankmarketing

Von Ralf Keuper

Das Marketing der meisten Banken agiert noch in den Denkmustern der 1980er und 1990er Jahre. Aus dieser Zeit stammt das Buch Bankmarketing von Hans Büschgen; bis heute ein Standardwerk.

Um die Besonderheiten des Bankmarketing zu veranschaulichen, hob Büschgen die Unterschiede zur Industrie hervor.

Aufgrund der abstrakten Natur von Bankleistungen ist es .. nur schwer bzw. nur im Vergleich zu Industrieunternehmen modifizierten Verfahren möglich, die Qualität von Bankleistungen zu messen, wobei wesentlich ist zu erkennen, dass Wettbewerbsvorsprünge bei Industrieunternehmen oft durch Qualitätsmerkmale begründet werden. Neben ihrer Abstraktheit sind Bankleistungen – wie Dienstleistungen allgemein – im Vergleich zu Sachgütern auch nicht lagerfähig und speicherbar.

Das wiederum hat Auswirkungen auf die Fertigungs- und Vertriebsstrukturen:

Dies impliziert , dass bei Bankleistungen keine Emanzipation zwischen Fertigungs- und Distributionsprozessen möglich ist und eine Bankleistung im Zeitpunkt ihrer Entstehung abgesetzt werden muss.

Entsprechend muss die Kapazitätsauslastung geplant werden:

Betriebspoliti…

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.