New Banking – Ein kurzer Wochenrückblick #3

Von Ralf Keuper
Es ist Freitag. Zeit für einen einen kurzen Wochenrückblick.  
Auch in Startups geht es nicht immer zu, wie auf einem Ponyhof; diesen Eindruck konnte man jedenfalls während der Lektüre des Beitrags Managementschwund und rauer Umngangston bei Kreditech auf Gründerszene.de gewinnen. Nachdem t3n den Beitrag von Gründerszene gestern aufgriff, brachte das Magazin heute ein Update, das auf die von Kreditech zwischenzeitlich herausgegebene Pressemitteilung eingeht. Darin weist Kreditech die Vorwürfe entschieden zurück. 
Ansonsten war es in der FinTech-Starup-Szene vergleichsweise ruhig. Hervorzuheben ist die Meldung, dass die als technologisch fortschrittlich geltende brasilianische Bank Bradesco eine Innovationsoffensive unter dem Namen InovaBra gestartet hat, mit dessen Hilfe die Bank vielversprechende FinTech-Startups anziehen will. Die auf FinTech-Startups spezialisierte russische VC-Gesellschaft Life.Sreda legt einen weiteren Fond mit einem Volumen von 100 Millionen Dollar auf.  Zu den bekanntesten Beteiligungen zählen SumUp, Moven und Bank Simple. Letztere ging Anfang diesen Jahres für 117 Millionen Dollar an die spanische BBVA. 
In Deutschland konnte mit Orderbird ein Startup einen Erfolg vermelden. Das auf Tablet-basierte Kassensysteme für die Gastronomie spezialisierte Startup konnte eine Series-B-Finanzierungsrunde mit über 10 Millionen Dollar erfolgreich am Markt platzieren. Zu den Investoren zählt das im bargeldlosen Zahlungsverkehr tätige Gemeinschaftsunternehmen der deutschen Banken und Sparkassen ConCardis
Unter dem Namen Ant Financial Services Group (Kurzform Ant Financial) hat diese Woche offiziell ein Schwergewicht die Banking-Szene betreten. Die Gruppe versteht sich als Finanzdienstleister und weniger als Finanzinstitut. Unter dem Dach von Ant Financial befinden sich:
  • Alipay (300 Millionen registrierte Nutzer, 80 Millionen Transaktionen täglich)
  • Alipay Wallet (190 Millionen aktive Nutzer pro Jahr)
  • Yu’e Bao (Größter individueller Anlagefonds Chinas mit 125 Millionen Kunden)
  • Zhao Cai Bao (Finanzierungsplattform für kleine und mittelständische Unternehmen)
  • Ant Credit (Anbieter von Microdarlehen für kleine und Kleinstbetriebe)
  • MYbank (Private Bank für Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Privatkunden)
Gemeinsame Stossrichtung sind die Bereiche M-Commerce bzw. E-Commerce, wie sie von dem Schwesterunternehmen Alibaba bedient werden. Ziel von Ant Financials ist es überdies, eine Plattform, ein Hub für ein auf Finanzdienstleistungen ausgelegtes Ökosystem zu sein. Informativ in dem Zusammenhang ist ein Gespräch (Video), das kürzlich Steve Forbes mit Jingming Li, dem Präsidenten und Chefarchitekten von Alipay, geführt hat. 
Dieser Beitrag wurde unter Wochenrückblicke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.