Die Evolution der P2P-Kreditplattformen #1

Von Ralf Keuper

Ähnlich wie andere Geschäftsmodelle, durchlaufen auch die P2P-Kreditplattformen verschiedene Lebenszyklen. Ist der Beginn noch von einer intensiven Lernphase und wachsendem Zulauf gekennzeichnet, wechselt das Geschäft, sofern es erfolgreich ist, in den “normalen” Geschäftsbetrieb, bevor es in die Auslaufphase mündet. Die letzte Phase muss dabei nicht das Ende des Betriebs bedeuten, macht aber eine Überarbeitung des Geschäftsmodells dringend erforderlich, wie Adrian Slywotzky in seinem Modell der Value Migration betont.

Es hat den Anschein, als hätten einige Anbieter von Kreditplattformen die zweite Etappe erreicht, wie LendingClub. So beschreibt Marc Prosser in Forbes in seinem Beitrag The Evolution Of P2P Loans Into Consumer Loans den Wandel, den LendingClub in letzter Zeit durchlaufen hat. LendingClub fungiert dabei als Vermittler zwischen Kreditsuchenden und privaten Kapitalgebern (Einzelpersonen) sowie institutionellen Investoren (z.B. Hedge Fonds). Belief sich der Anteil von Einzelpersonen an den Investments in den Notes im Jahr 2012 noch auf 78%, sind es im laufenden Jahr 2013 nur noch 56%. Ihren Anteil an den Investments deutlich ausgedehnt haben Hedge Fonds und sog. Financial Adviser.

Für das wachsende Interesse institutioneller Investoren gibt es mehrere Gründe. Zum einen dient es der Risikostreuung innerhalb der Portfolien, da eine geringe Korrelation mit anderen Asset-Klassen besteht bzw. angenommen wird und obendrein hohe Erträge winken, zum anderen in dem ausgereiften Risikomanagement und dem Performance Reporting von LendingClub.

Etwas verhaltener klingt ein Beitrag der New York Times mit dem Titel A Step Toward ‘Peer to Peer’ Lending Securitization von Peter Eavis. Zitiert wird darin der Hedge Fonds Eaglewood, der von einem ehemaligen Lehman-Händler gegründet wurde. Eaglewood bündelte kürzlich einige seiner LendingClub-Darlehen/Investments und verbriefte sie.  Eavis erinnert in dem Zusammenhang an die Erfahrungen aus der Finanzkrise, in der Kredite unterschiedlichster Qualität gebündelt und verbrieft wurden. Dem hält Eaglewood die hohe Qualität der Kredite entgegen. Gestützt wird diese Aussagen derzeit von dem guten Zeugnis, das auch andere Investoren der Qualität der Kredite, die LendingClub zum Investment anbietet, ausstellen. Auch gibt Eaglewood an, einen Anteil an den Forderungen in den eigenen Büchern zu halten.

In seinem Buch P2P Kredite – Marktplätze für Privatkredite im Internet schreibt Fabian Blaesi, dass das Vertrauen der Teilnehmer in die Kreditplattformen vergleichsweise hoch ist, wie eine Online-Umfrage mit Smava-Anwendern ergab (das Buch erschien 2010).

Resümierend hält er fest:

Die Studie zeigt, dass die im Modell vorgeschlagenen Mechanismen – Sanktionierung, Kapitalschutz, Informationsreichtum, Reputation und Substitute für die physische Präsenz – das Vertrauen in die Kreditnehmer steigern können. Die untersuchten Plattformen haben diese Mechanismen bereits in unterschiedlichem Grad umgesetzt, dennoch besteht ein Handlungsbedarf an Weiterentwicklungen.

Erfolgsentscheidend für P2P-Kreditplattformen wird, wie für Finanzinstitute generell, letztlich die Qualität des Risikomanagements sein. Damit lassen sich die Lebenszyklen des Geschäftsmodells relativ gefahrlos durchlaufen.

Dieser Beitrag wurde unter Fintech abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Die Evolution der P2P-Kreditplattformen #1

  1. Ich biete eine schnelle Kredit-Service

    Akzeptieren Sie eine niedrige Rate (2%) Business-Darlehen / persönliche Darlehen
    für Ihr neues Auto, Schuldenkonsolidierung, die Verbesserung der
    des Innern, einen Familienurlaub, für die Zwecke der Marraige Sie
    der Name und es ist dein. Ich biete schnellen Service und kostenlose
    Kreditinformationen, um die Anwendung zu bestimmen.

    Mein Name ist Lelio.Frediano Italien, ich bin ein privater Finanz
    genehmigt und ich war bereit Anordnung für lange.

    Für einen persönlichen Kredit
    – Wählen Sie zwischen 5.000,00 Euro und 10.000,00 Euro
    – Wählen Sie zwischen 1 und 10 Jahren zurückzahlen
    – Akzeptieren eine geringe Jahreszins von 2%

    Für ein Business-Darlehen
    – Wählen Sie zwischen 100.000,00 Euro und 2.000.000,00 Euro
    – Wählen Sie zwischen 1 und 10 Jahren zurückzahlen
    – Akzeptieren eine geringe Jahreszins von 2%

    Vielen Dank für Ihre Zeit und den Tag genießen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Herr Lelio.Frediano
    Direktor / General
    E-Mail: leliofrediano@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.