Der Anarchistische Bankier

Von Ralf Keuper

Wie die Macht des Geldes bezwingen? Das ist die Ausgangsfrage, die Motivation des Anarchistischen Bankiers, der Hauptfigur einer satirischen Erzählung des portugiesischen Autors Fernando Pessoa aus dem Jahr 1922. Die Therapie, das Programm des anarchistischen Bankiers versetzt den Zuhörer in Erstauen. Nur der wahre Anarchist kann ein echter Kapitalist sein. Mehr noch: Der wahre Anarchist muß Bankier werden, der wahre Bankier ist konsequenter Anarchist.
Einen guten Einstieg in die Gedankenwelt des anarchistischen Bankiers liefert der untenstehende Videoclip.

Weitere Informationen:

Fernando Pessoa: Ein anarchistischer Bankier

Premiere “Ein anarchistischer Bankier” Reichtum ist pure Anarchie

Dieser Beitrag wurde unter Banken in den Medien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.