The big short: Ein Sachbuch als Film

Von Ralf Keuper
Das Buch The big short von Michael Lewis ist so etwas wie ein Schlüsselwerk der Finanzkrise von 2007/2008. Es war daher absehbar, dass sich Hollywood des Themas annehmen würde. Der gleichnamige Film feierte im November letzten Jahres Premiere. Demnächst kommt The big short in die deutschen Kinos. 
Der Medien-Blog der Universität Tübingen hat zu dem Film die lesenswerte Rezension Die Finanzkrise? Ein Sachbuch als Film verfasst.

Weitere Informationen: 

Turning the Housing Bubble into Movie Magic in “The Big Short”

Dieser Beitrag wurde unter Banken in den Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.