“Sparkassen-Skandale”: Einzelfälle ohne weitere Aussagekraft?

Von Ralf Keuper

Lange Zeit war auch ich der Ansicht, dass es sich bei den “Sparkassen-Skandalen”, über die in den Medien seit einiger Zeit verstärkt berichtet wird, um Einzelfälle handelt, die keine weiteren Aufschlüsse zulassen. Mittlerweile bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Banken- und Sparkassen-Skandale sind in der Vergangenheit immer wieder mal vorgekommen, wie in Schleswig im Jahr 1928. Besonders spektakulär war der Postsparkassenskandal im Jahr 1926 in Österreich. In Südtirol sorgt derzeit das Buch Bankomat – Die Millionenverluste der Südtiroler Sparkasse für Aufregung.

In Deutschland reißen jedenfalls seit einiger Zeit die Meldungen über “Sparkassen-Skandale” nicht ab. Hier eine Liste von Artikeln aus dem (Berichts-)Zeitraum 2010 – 2015 ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Dieser Beitrag wurde unter Regionalbanken abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.