S-Broker: Als die Sparkassen einen gemeinsamen Service im Internet anbieten wollten

Von Ralf Keuper

Die Sparkassen tun sich ausgesprochen schwer, das Regionalprinzip in die Welt des Internet zu übertragen. Beispielhaft dafür ist Yomo.

Der erste Versuch der Sparkassen, einen gemeinsamen Service im Internet zu lancieren, war der S-Broker. Der damalige Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Köln, Gustav Adolf Schröder, der erst jüngst wieder für Schlagzeilen sorgte, bezeichnete die Gründung des S-Brokers als wegweisenden Schritt für die Sparkassenorganisation (Vgl. dazu: „Das Internetzeitalter zwingt alle Sparkassen in ein Boot“).

Positiv bewertet der Chef der zweitgrößten deutschen Sparkasse den eingeschlagenen Weg beim Thema Direktbroker. Der Sparkassenverbund ha…

Dieser Beitrag wurde unter Banking, Regionalbanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.