Proudhons Volksbank: Sozialismus für Kleinbürger oder Vision einer Kreditgeldökonomie?

Proudhons Idee zur Reformation des Kreditwesens wird überwiegend als Warenbank fehlinterpretiert. Hinter der Volksbank verbirgt sich jedoch die Vision einer Kredit- geldökonomie mit der Aufgabe der Entknappung des Kapitals. Darin liegt die Grundlage für einen potentiel- len stationären (und ökologisch-nachhaltigen) Zustand der Ökonomie. Daraus begründet sich der Vorrang der Lösung der sozialen Frage vor der ökologischen Frage.

Quelle / Link: Proudhons Volksbank: Sozialismus für Kleinbürger oder Vision einer Kreditgeldökonomie?

Dieser Beitrag wurde unter Bankgeschichte, Banking veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.