Apple Pay weiter auf Wachstumskurs

Von Ralf Keuper

Der Siegeszug von Apple Pay setzt sich fort, die Prognosen sind günstig. Bis zum Jahr 2024 soll der Markt für das kontaktlose Bezahlen um 300 Prozent zulegen. Größter Profiteur soll Apple Pay sein (Vgl. dazu: Apple Pay: starkes Wachstum prognostiziert). Demnach werden auf Apple Pay 686 Mrd. Dollar der sog. OEM-Bezahlvorgänge entfallen, was wiederum einem Anteil von 52 Prozent entspricht. Verantwortlich für den Wachstumsschub ist vor allem die zunehmende Zahl von Geräten, die Apple Pay unterstützen. Weitere Nutznießer sind Google Pay und Samsung Pay. In Deutschland nimmt die Marktdurchdringung von Apple Pay ebenfalls zu, wenngleich mit geringerem Tempo (Vgl. dazu: Apple Pay gewinnt in Deutschland an Markt).

Der große Vorteil von Apple & Co. gegenüber den Banken besteht darin, dass sie Hardware und Software aus einer Hand anbieten können. Ein struktureller Nachteil, der sich nur sehr schwer ausgleichen lässt.

Aus Bankensicht aufschlussreich dürfte die aktuelle Diskussion Warum sollte ich mich für Apple Pay / Google Pay interessieren? auf Reddit sein.

Dieser Beitrag wurde unter Banking veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.