Apple eine Gefahr für Versicherer?

Von Ralf Keuper

Vor Apple müssen sich eher die Versicherungsunternehmen als die Banken in acht nehmen, so Anastasios Avranas in Apple as a Bank? Forget it, it is Apple the Global Insurer!. Vor allem im Gesundheitsbereich (Health Care) sei Apple schon heute ein gewichtiger Akteur. Angesichts der Verbreitung des iPhones und einer Nutzerbasis von 728 Millionen sowie einem noch längst nicht ausgeschöpften Potenzial bei der Erfassung und Auswertung der Gesundheitsdaten, ist der Spielraum für Apple hier besonders groß.

In der Tat: Im Bereich Health verfolgt Apple große Ambitionen:

Apple Is Going After The Healthcare Industry, Starting With Personal Health Data

Apple’s Healthcare Take Could Be $313 Billion by 2027, Analysts Say

Apple Launches a Research App as It Moves Further Into the Health Field

Apple, Microsoft and Google to test new standard for patient access to digital health data

Apple Health: The next big thing

Apple continues its health patent push with smart fabric health glove

Apple’s Patent Suggests Health Tracking via Smart Clothes

Übrigens: Auch Samsung hat den Gesundheitsmarkt für sich entdeckt. Die Versicherungstochter von Samsung, Samsung Life Insurance, ist die größte Versicherungsgesellschaft Koreas.

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.