Alipay – die globale “lifestyle super app”

Von Ralf Keuper 

Dass Alipay mehr als “nur” eine App für das mobile Bezahlen ist, war mir zwar bekannt; allerdings versetzt mich der Leistungsumfang dieser “Lifestyle Super App” dann doch in leichtes Erstaunen.

Das Beispiel der Alipay-Plattform zeigt, dass mobiles Bezahlen nur ein Teil des Puzzles ist.

Tools bzw. Services der Alipay – “Super App”:

  • Alipay payments für das mobile Bezahlen
  • Show Show für die Suche und Anzeige nahe gelegener Händler und spezieller Angebote
  • Yu’e Bao Wealth Management
  • Ant fortune Wealth Management Plattform mit Tools wie Stock für die aktuellen Kursentwicklungen
  • Travel zum Buchen von Reisen für Nutzer mit einem hohen Zhima Credit Score
  • Zhima bietet darüber hinaus individuelle Scoring-Services an.
  • Big World zeigt Angebote von Händlern aus Übersee an
  • Alitrip bietet Reisepake an
  • Koubei ermöglicht die Suche nach Restaurants und die Reservierung bzw. Bestellung
  • Sofern man sich die Rechnung mit Bekannten oder Freunden teilen möchte, kann man dies mit Go Dutch

Und das ist wohl noch längst nicht alles, wie u.a. aus Alibaba, Ant to pour nearly $1 billion into local services startup hervorgeht.

Dieser Beitrag wurde unter Banking, Digitale Plattformen / Plattformökonomie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Alipay – die globale “lifestyle super app”

  1. Pingback: Post-digitales Banking, oder: Symbole und Bildsprache übernehmen die Regie | Bankstil

  2. Pingback: Neigt sich das Datenmonopol der Internetkonzerne dem Ende entgegen? | Identity Economy

  3. Pingback: Big Data: Kundendaten als Asset (Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen) | Bankstil

  4. Pingback: Ant Financial und Alipay dehnen ihren Aktionsradius systematisch aus | Bankstil

  5. Pingback: Banking als Teil des Medienwandels #5 | Bankstil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.