Digitalisierung treibt die Bank-IT an ihre Leistungsgrenzen #1

Von Ralf Keuper
In Großbritannien wird als Folge gehäuft auftretender Systemausfälle bei einigen Banken die Frage diskutiert, ob die IT-Systeme den Anforderungen der zunehmenden Digitalisierung im Banking auf Dauer noch standhalten können. Als Hauptursache für die Probleme werden vornehmlich die veralteten Kernbankensysteme (Legacy) genannt. 
So sind in Großbritannien, mehr noch als auf dem “Kontinent”, Investitionen in neue Kernbankensysteme in vielen Banken unterlieben. Stattdessen wurde versucht, mit immer neuen Insellösungen die aktuellen Anforderungen, seien sie regulatorischer oder geschäftspolitischer Art, abzudecken. Eine Strategie, die angesichts der zunehmenden Verbreitung von Mobile Banking und der Transaktionsverarbeitung in Real -bzw. Near-Real-Time immer häufiger an ihre Grenzen stösst. Die Komplexität, die im Laufe der Jahre in den IT-Systemen durch die ständigen Umbauarbeiten entstanden ist, wird zu einem ernsten Technologierisiko bzw. zum Technology Leverage. Da die Seiteneffekte kaum noch abgeschätzt werden können, ist die Einspielung neuer Software-Versionen inzwischen ein riskantes Unternehmen. Einen guten Einblick in das Dilemma gibt der Beitrag im Guardian Why do bank IT systems keep failing?
Neben der Tatsache, dass viele Kernbankensysteme in Großbritannien noch immer im Batch-Processing arbeiten, kommt erschwerend hinzu, dass die Systeme in unterschiedlichen Programmiersprachen geschrieben wurden. 
Ein ganzes Bündel von Problemen. Durch die Instandhaltungsmaßnahmen, die fast das gesamte IT-Budget beanspruchen, sind vielen Banken die Hände gebunden, um mit der technologischen und fachlichen Entwicklung im Banking Schritt halten zu können. Als Tanker sind sie den vielen kleinen Schnellbooten, wie den FinTech-Startups, was die Manövrierfähigkeit anbelangt, deutlich unterlegen. Die Strategie der kleinen Schritte scheint nicht mehr aufzugehen. An den großen Wurf traut man sich, aus verständlichen Gründen, jedoch nur ungern. 
Ein Dilemma – nicht nur für britische Banken. 
Weitere Informationen:

Technologierisiken im Banking

Real-Time Banking – Chancen und Fallstricke

Hebelwirkung der Technologie im Banking (Technology Leverage) – Chancen und Risiken

Netzwerkausfall – Indische Börse bricht zusammen

Dieser Beitrag wurde unter Bank-IT abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.