Der Ripple-Effekt im grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr

Von Ralf Keuper

Die Chancen stehen nicht schlecht, dass Ripple der Standard für grenzüberschreitende Zahlungen werden könnte (Vgl. dazu: Grenzüberschreitende Geldtransfers: Werden Ripple & Co. zum neuen Standard?). Die indische Zentralbank gab im Oktober bekannt, noch in diesem Jahr Ripple für den Auslandszahlungsverkehr einzusetzen (Vgl. dazu: India’s Federal Bank Launching Ripple’s Cross-Border Payments Technology This Year – Use of Crypto Asset XRP Unclear). Einige Branchenbeobachter sehen in der neuen EZB-Chef Lagarde eine Fürsprecherin von Kryptowährungen, insbesondere von Ripple (Vgl. dazu: Designierte EZB-Präsidentin Lagarde: Bitcoin-Feind oder Krypto-Freundin?).

Lagarde bekräftige kürzlich die Absicht der EZB, einen digitalen Euro einzuführen (Vgl. dazu: Lagarde: Nachfrage nach Stablecoins steigt, digitaler Euro soll kommen).

Ein wichtiges Element von RippleNet ist On-Demand-Liquidity (Instant Settlement). Dazu benötigen die Kunden die Ripple-Währung XRP.

RippleNet provides an alternative. While any financial institution on the network enjoys reliable, instant and lower-cost transactions, those who use the digital asset XRP to source liquidity can do so in seconds–freeing up capital and guaranteeing the most competitive rates available today.

RippleNet customers can use XRP to bridge two currencies in under three seconds, ensuring payments are quickly sent and received in local currency on either side of a transaction.

Nach Aussage des CEO von MoneyGram (Ripple hält eine Beteiligung an MoneyGram) werden bereits 10% der Transaktionen zwischen den USA und Mexiko über On-Demand-Liquidity abgewickelt (Vgl. dazu: MoneyGram CEO Says 10% of Transactions Between Mexico and U.S. Use On-Demand Liquidity). Zuletzt konnte Ripples On-Demand Liquidity Platform (ODL) das Transaktionsvolumen deutlich steigern (Vgl. dazu: Ripple: XRP volume of On Demand Liquidity platform reaches new record level & Ripple’s blockchain cross-border payments network grows to 300).

Für 2020 plant Ripple die Positionierung als Austauschmedium (Vgl. dazu: Ripple’s Big Plans for 2020: XRP as a Medium of Exchange & Not as a Speculative Investment).

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Währungen, Distributed Ledger Technology, Graphentechnologie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.