Alle lieben die Blockchain

Von Ralf Keuper
Wenn selbst Wirtschaftsprüfungsgesellschaften wie KPMG offen ihre Sympathie für die Blockchain bekunden, dann ist etwas im Gange. 
Mittlerweile kann sich die Blockchain-Technologie vor Freunden kaum noch retten. Von Blythe Masters, der Erfinderin der Kreditderivate, über IBM, Citibank, Barclays bis hin zur Kunst bzw. zum Kunsthandel
Nur versteht jeder unter der Blockchain-Technologie nach meinem Eindruck etwas anderes. Die eine Seite, wie die Banken, möchte damit ihre Transaktionsprozesse effizienter und kostengünstiger gestalten, die andere Seite dagegen will das gesamte bisherige Finanzsystem quasi auf den Kopf stellen und Intermediäre wie Banken überflüssig machen. Bitcoin taucht in dem Zusammenhang, wenn überhaupt, nur noch am Rande auf. 
Weitere Schlagworte, wenn es um die schier unbegrenzten Möglichkeiten der Blockchain geht, sind Smart Contracts, Decentralized Applications (DAPP) oder Decentralized Autonomous Organizations (DAO). Das Spektrum reicht weit über den Zahlungsverkehr hinaus. Letztlich geht es um die Etablierung eines neuen Kommunikationskanals, der die bestehenden nicht vollständig ersetzen, wohl aber ergänzen und einige an den Rand drängen wird. Insofern ist die Behauptung, wir hätten es hier mit dem neuen Internet zu tun, nicht völlig aus der Luft gegriffen. Künftig lassen sich nahezu alle Vermögenswerte bzw. Eigentumsrechte, wie Aktien, Fahrzeugbriefe, Grundbücher, Patente, mittels der Blockchain übertragen und/oder verwalten. Das geht bis zu den digitalen Identitäten. 
Ob es allerdings so weit kommt, wie u.a. Ethereum meint, dass sich ganze Unternehmen künftig mittels Smart Contracts organisieren lassen, darf bezweifelt werden. Auf einer ähnlichen Ebene, wenngleich nicht so radikal, bewegt sich die New Economy Movement (nem). 
In welcher Form sie auch kommt; die Verbreitung der Blockchain-Technologie wird großen Einfluss auf die jeweiligen Wirtschafts- und Bankstile haben. Das geht weit über Fragen der Technik hinaus. 
Weitere Informationen:
Dieser Beitrag wurde unter Digitale Währungen, Distributed Ledger Technology, Graphentechnologie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.