Weshalb Bitcoin, Crowdfunding & Co. die Gesellschaft nicht (zwangsläufig) zum Positiven verändern werden

Von Ralf Keuper

In einem Interview mit Eurozine zeigt sich die kanadische Autorin und Filmemacherin Astra Taylor skeptisch, was die positiven Wirkungen von Cryptowährungen wie Bitcoin oder alternativen Finanzierungsmethoden wie das Crowdfunding für die Gesellschaft angeht: 

I don’t see crypto-currencies as a sustainable solution, especially not the speculation-friendly Bitcoin. I like crowdfunding .. but I think there is too much hope invested in these kinds of piecemeal fundraising efforts where each individual has to carefully cultivate and then tap their personal social network for donations. It’s terribly inefficient when you look at it that way, and personally exhausting. That’s part of why we need institutions to support cultural production; otherwise all the burden falls on individuals.

Bei aller Skepsis hält sie das Grundprinzip der Cryptowährungen, die “non-extractive finance”, für wichtig. Als Beispiel hierfür nennt Taylor die baskische Mondragon-Bank
Obschon mir Taylors Sicht stellenweise zu skeptisch bzw. pessimistisch ausfällt, legt sie die Defizite der Cryptowährungen ebenso wie der alternativen Finanzierungsmethoden offen, die viele ihrer Befürworter häufig übersehen. Ohne die Berücksichtigung des gesellschaftlichen Umfelds, der Teilsysteme, gehen die emanzipatorischen Impulse ins Leere oder werden von anderen, ausschließlich profitorientierten Akteuren aufgegriffen und umgesetzt. 

Ganz abgesehen davon halte ich die Technologie, die Verfahren, die Infrastruktur der Cryptowährungen für das eigentlich Interessante. Hier sind m.E. noch einige Innovationen zu erwarten. Ob die dann automatisch zu einer Verbesserung der Gesellschaft, wobei auch das eine Frage der Definition und Sichtweise ist, führen wird, ist damit freilich nicht gesagt. 
Weitere Informationen:

New Banking: Die Mondragon Bank

Bitcoin als Ideologie, oder: Selbstbefreiung durch Technologie?

Die Evolution der digitalen Währungen #1

Banken im System moderner Gesellschaften – Talcott Parsons Reloaded

The Dark Side Of Crowdfunding

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Währungen, Distributed Ledger Technology, Graphentechnologie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.