Über mich

Als Bank- und Diplomkaufmann beschäftigt mich seit einiger Zeit die Akzentverschiebung im Banking in Richtung Digitalisierung. Als Folge davon entstehen neue Geschäftsmodelle, die zu einer Disintermediation im Banking führen, d.h. die Rolle der Banken als „Hüter des Geldes“ gerät ins Wanken.

An vielen Orten entstehen derzeit FinTech-Startup-Ökosysteme, die stellvertretend für den Wandel im Banking stehen.

Das alles ist Ausdruck eines Stilwandels im Banking, der weit über das Thema Technologie hinaus geht. Daher auch der Name des Blogs – Bankstil