Workshops und Vorträge

Das Banking durchläuft derzeit einen tiefgreifenden Wandel, wie er in der Vergangenheit nur äußerst selten zu beobachten war. Die Funktion der Banken als zentrale Vermittlungsinstanzen der Wirtschaft, ist in Auflösung begriffen. Dadurch, dass die Produktion von Gütern und Dienstleistungen dematerialisiert wird, und Branchengrenzen verwischen, treten neue Mitbewerber auf den Plan, die ihren Aktionsradius im Banking sukzessive ausbauen, und die Banken von ihren Kunden trennen.

Die alte Universalbank ist ein Auslaufmodell. Welche Alternativen stehen Banken noch zur Verfügung? Ist die Bank als Plattform die ultima ratio oder sind Kooperationen mit Fintech-Startups der Königsweg? Muss und kann die Bank ein eigenes digitales Ökosystem errichten, oder wäre es besser, einem bereits bestehenden beizutreten? Was ist mit der Künstlichen Intelligenz und der Blockchain-Technologie? Welche Rolle übernehmen Digitale Identitäten? Kurzum: Wohin entwickelt sich das Banking.

Hierfür bietet Bankstil Workshops und Vorträge an.

Workshops

In dem Workshop (6-8  Stunden) werden die aktuellen und künftigen Marktentwicklungen aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet, Auswirkungen auf das eigene Geschäftsmodell analysiert und Maßnahmen abgeleitet. Darin fließen die Erfahrungen aus Gesprächen mit Branchenvertretern ebenso wie aus Projekten ein. Abgerundet wird das Spektrum durch intensive, sich über Jahre erstreckende Research-Aktivitäten, wie sie u.a. auf diesem Blog veröffentlicht wurden. Ergebnis ist ein Überblick, der Orientierung gibt und Möglichkeiten für das eigene Geschäft aufzeigt.

Vorträge

In den Vorträgen werden die wichtigsten Entwicklungen und Ereignisse im Banking vorgestellt, Thesen zur Diskussion gestellt und ein Ausblick auf die nähere Zukunft des Banking gegeben. Weitere Informationen unter Präsentationen.

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, freue mich über Ihre Anfrage.

E-Mail: ralf.keuper@bankstil.de