Schlagwort-Archive: Mayer-Schönberger

“Machtmaschinen. Warum Datenmonopole unsere Zukunft gefährden und wie wir sie brechen”

Von Ralf Keuper

Ohne ein Mindestmaß an Chancengleichheit entstehen auf den Märkten Machtungleichgewichte, welche die Innovationsfähigkeit der Unternehmen wie auch der Gesellschaft stark einschränken. So gültig diese Aussage bereits in der Vergangenheit, im Zeitalter großer Trusts und Monopole war, so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Digitale Souveränität, Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz, Technik und Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für “Machtmaschinen. Warum Datenmonopole unsere Zukunft gefährden und wie wir sie brechen”

“Banken haben lange Zeit wahnsinnig viele Daten gesammelt, aber damit nichts getan” (Viktor Mayer-Schönberger)

Von Ralf Keuper

In einem Interview mit der ZEIT zu seinem neuen Buch Das Digital. Markt, Wertschöpfung und Gerechtigkeit im Datenkapitalismus sagt Volker Mayer-Schönberger, dass wir in Europa zu sehr auf das Geld als der wichtigsten Informationsquelle fixiert seien. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wirtschaftsliteratur | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar