Kernbankensysteme

Kernbankensysteme gelten als das Rückgrat der Bankinformatik.

Unter einem Kernbanksystem (KBS, Core Banking System) wird ein Softwarepaket verstanden, mit dessen Hilfe die kontenbasierten Geschäftsvorfälle einer Bank technisch bearbeitet werden. Ein KBS umfasst damit die Kontoführung und Umsatzverarbeitung einer Bank, insbesondere die Verarbeitung von Daten in den Produktsparten Kontokorrent, Fest- und Tagesgeldkonten, Spareinlagen (einschl. Sondersparformen, Sparbriefe und Sparpläne) und Kredite sowie die Verwaltung der Kundendaten[1]Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik. Online Lexikon.

Die Auswechslung oder die Erneuerung eines Kernbankensystems erweist in der Praxis nicht selten als eine Herkulesaufgabe, bei der Zeit- und Kostenrahmen z.T. deutlich überschritten wird, wie im Fall der Einführung von avaloq bei der Apobank[2]Die zahlreichen Tücken beim Austausch eines Kernbankensystems – Beispiel apoBank. Es kommt auch vor, dass Einführungsprojekte wegen der ausufernden Kosten gestoppt werden, wie bei dem Projekt Magellan der Deutschen Bank[3]Vgl. dazu: Kernbankensysteme (Einführungsprojekte).

Die sog. Neo- oder Challenger-Banken setzen häufig auf neue Anbieter, deren Lösungen bereits an die Online-Welt und das veränderte Kundenverhalten angepasst sind[4]Kernbankensysteme für Neo- und Challenger-Banken – Make or Buy?.

Die Sparkassen und Volksbanken setzen auf Eigenentwicklungen. Bei der Volksbanken wäre das agree21, bei den Sparkassen heißt das entsprechenden Pendant OSPlus.

Zu den international größten Herstellern von Kernbankensystemen zählen u.a.:

  • Temenos
  • avaloq
  • Finastra (ehemals Misys und D+H)
  • Finacle
  • FIS
  • Sopra
  • Asecco
  • SAP
  • TCS (Tata)
  • Accenture

Auf dem nationalen deutschen Markt wären das eher kleinere Anbieter, wie

  • Die Software
  • adesso (seit 2020)
  • PASS

Anbieter, die sich auf das Cloud-Banking und Neo-bzw. Challenger-Banken konzentrieren:

  • Mambu
  • Thought Machine
  • VaultOS
  • Corezoid
  • Nymbus
  • nCino
  • Appway

Informationen und Beiträge zu Kernbankensystemen auf Bankstil unter der Kategorie Kernbankensysteme/Core Banking Technologies