Klimabezogene Faktoren als grundlegende Bestandteile der globalen Geldströme #2

Von Ralf Keuper

Die Berücksichtigung klimabezogener Aspekte gewinnt in der Finanzbranche – notgedrungen – an Bedeutung. Als Vorreiter präsentiert sich inzwischen der weltgrößte Vermögensverwalter BlackRock.

Im vergangenen Jahr brachte BlackRock Aladdin Climate[1]Blackrock unveils Aladdin Climate module auf den Markt, um den Investoren ein Werkzeug für die Bewertung des Klimarisikos in ihren Portfolios an die Hand zu geben. Mittlerweile wurde Aladdin Climate um das Klimawandel-Szenarienmodell der Technologieberatung Baringa Partners erweitert[2]BlackRock erweitert Aladdin Climate um Transition-Risk-Funktionen. Darüber hinaus hat sich BlackRock mit der Rhodium Group zusammengetan. Als unabhängiges Forschungsunternehmen nutzt die Rhodium Group Klimawissenschaft, Wirtschaft, Big Data und Cloud Computing, um evidenzbasierte Einblicke in Klimaszenarien zu geben. In Verbindung mit seiner führenden Rolle in der Finanzmodellierung und der Leistungsfähigkeit von Aladdin als Plattform ermöglichen…

Dieser Beitrag wurde unter Banking, Klimawandel/Nachhaltigkeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.