Archiv der Kategorie: Technik und Gesellschaft

Der große Muntprat

Lütfrid Muntprat, geboren um 1383, war Konstanzer Fernkaufmann und Weltbürger. Seine Lehrjahre verbrachte er in Barcelona, wo er Menschen anderer Herkunft, anderen Glaubens, anderer Sprache kennenlernte. Früh verantwortlich für Familie und Unternehmen, bereiste „Der große Muntprat“ bald halb Europa. Der

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Bankgeschichte, Wirtschaftsliteratur | Kommentare deaktiviert für Der große Muntprat

EuroDaT: GAIA-X basierte Datentreuhänder

Das Ziel von EuroDaT ist die Etablierung eines neutralen Datentreuhänders im Sinne des Data Governance Act der EU und die Umsetzung GAIA-X kompatibler exemplarischer Use Cases aus dem Finanzsektor, sowie die Entwicklung innovativer Produkte und neuer Geschäftsmodelle. Der Datentreuhänder soll

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Forschung und Lehre, Technik und Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für EuroDaT: GAIA-X basierte Datentreuhänder

Startup-Szene, Demokratie und Pressefreiheit: Passt das zusammen?

Mit seiner Forderung, die Presse zu disziplinieren, hat der Beirat “Junge Digitale Wirtschaft” des Bundesministeriums für Wirtschaft einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Handelt es sich bei dem Vorgang nur um ein “Versehen”, oder verbirgt sich dahinter ein Muster? 

Dieser Frage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banken in den Medien, Banking, Technik und Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für Startup-Szene, Demokratie und Pressefreiheit: Passt das zusammen?

Ein Jahr nach Wirecard: Beirat des Bundeswirtschaftsministeriums wünscht sich “Disziplinierung der Presse”

Etwas mehr als ein Jahr ist es erst her, dass der Wirecard-Skandal den Finanzplatz Deutschland erschütterte. Neben der BaFin geriet die hiesige Wirtschaftspresse in die Kritik. Zu zahm und zu unkritisch habe sie den Aufstieg des vermeintlichen Fintech-Superstars aus Aschheim Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banken in den Medien, Technik und Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für Ein Jahr nach Wirecard: Beirat des Bundeswirtschaftsministeriums wünscht sich “Disziplinierung der Presse”

Bitcoin als Ideologie, oder: Selbstbefreiung durch Technologie? #2

Für viele Kritiker handelt es sich bei Bitcoin mehr um eine Ideologie als um eine vertrauenswürdige Währung, die in der Lage ist, die Gesellschaft und Wirtschaft von Grund auf zum Besseren zu verwandeln. Die Gesellschaft allein durch eine Technologie nachhaltig Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Währungen, Distributed Ledger Technology, Graphentechnologie, Technik und Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für Bitcoin als Ideologie, oder: Selbstbefreiung durch Technologie? #2

“Zentralbankkapitalismus” von Joscha Wullweber

Das globale Finanzsystem befindet sich in einer tiefen Krise. Die Hüter des Geldes, Zentralbanken wie die EZB oder die US-amerikanische Fed, sind inzwischen zu seinem eigentlichen Rückgrat geworden und haben eine neue Ära eingeläutet: die des Zentralbankkapitalismus. Dafür mussten sie

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Banking, Veranstaltungshinweise, Wirtschaftsliteratur | Kommentare deaktiviert für “Zentralbankkapitalismus” von Joscha Wullweber

Mini-Hedgefonds zwingt Exxon, seine Unternehmensstrategie stärker an Klimazielen auszurichten

Die Zeiten für die Ölkonzerne werden härter. Aktivistische Investoren, Gerichte und eine kritische Öffentlichkeit zwingen Exxon & Co. dazu, ehrgeizigere Klimaziele zu verfolgen, als von dem Management der Ölfirmen beabsichtigt. 

In den vergangenen Monaten setzte der kleine Hedgefonds Engine No. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banking, Technik und Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für Mini-Hedgefonds zwingt Exxon, seine Unternehmensstrategie stärker an Klimazielen auszurichten

Die Kurzsichtigkeit des Technikdeterminismus im Banking

Von Ralf Keuper

Banking ohne intensiven Gebrauch von Technik ist heute nicht mehr vorstellbar. Begonnen hat diese Entwicklung bereits vor gut 150 Jahren[1]Technik in der Commerzbank von 1870 bis heuteWeiterlesen

Veröffentlicht unter Banking, Technik und Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für Die Kurzsichtigkeit des Technikdeterminismus im Banking

Hundertfünfzig Jahre Commerzbank 1870-2020 (Rezension)

Die Commerzbank, 1870 von Kaufleuten und Privatbankiers in Hamburg gegründet, widmete sich zunächst der Finanzierung des Außenhandels und der mittelständischen Wirtschaft, ehe sie im Verlauf des 20. Jahrhunderts zu einer führenden, international agierenden Geschäftsbank aufstieg. Anhand vieler, zum Teil bisher

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Bankgeschichte, Forschung und Lehre, Rezensionen, Wirtschaftsliteratur | Kommentare deaktiviert für Hundertfünfzig Jahre Commerzbank 1870-2020 (Rezension)

When Do Markets Tip? An Overview and Some Insights for Policy

Competition authorities are increasingly concerned that their tools are not fit to deal with markets with digital multi-sided platforms (MSPs). These markets have a tendency to ‘tip’ in the sense that one MSP takes it all or dominates the market

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Forschung und Lehre, Technik und Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für When Do Markets Tip? An Overview and Some Insights for Policy