Archiv der Kategorie: Geopolitik und Banking

Größte Risiken im Banking liegen derzeit in der Geopolitik

Von Ralf Keuper

Mit Blick auf den Krieg in der Ukraine und den Spannungen zwischen China und den USA in Sachen Taiwan kann man der Aussage, die der ehemalige BaFin-Chef Felix Hufeld in einem Interview gemacht hat, [1]10 Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banking, Börse/Finanzmärkte, Geopolitik und Banking, Klimawandel/Nachhaltigkeit, Makroökonomie/Geldpolitik | Kommentare deaktiviert für Größte Risiken im Banking liegen derzeit in der Geopolitik

Das asiatische Beben – eine Finanzkrise und ihre Folgen | Doku HD | ARTE

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Börse/Finanzmärkte, Geopolitik und Banking, Makroökonomie/Geldpolitik | Kommentare deaktiviert für Das asiatische Beben – eine Finanzkrise und ihre Folgen | Doku HD | ARTE

China plant dreistufige Datenstrategie zur Vermeidung von Delistings an US-Börsen

Von Ralf Keuper

Wie die Financial Times in China plans three-tier data strategy to avoid US delistings berichtet, bereitet China ein System vor, mit dem in den USA börsennotierte chinesische Unternehmen auf der Grundlage der Sensibilität der von ihnen gespeicherten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Börse/Finanzmärkte, Geopolitik und Banking | Kommentare deaktiviert für China plant dreistufige Datenstrategie zur Vermeidung von Delistings an US-Börsen

Geopolitische Unsicherheit belastet Erwartungen für Bankensektor in Mittel-, Ost- und Südosteuropa

Die Länder in Mittel-, Ost- und Südosteuropa leiden besonders unter den Folgen des Krieges. Angespanntere finanzielle Beziehungen zu Russland, Flüchtlingsströme, Abhängigkeit von ausländischen Direktinvestitionen und Energieabhängigkeit dämpfen die Erwartungen. Die Banken berichten von einer möglichen Verknappung des Kreditangebots und erwarten

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Bankenaufsicht / Regulatorik, Geopolitik und Banking | Kommentare deaktiviert für Geopolitische Unsicherheit belastet Erwartungen für Bankensektor in Mittel-, Ost- und Südosteuropa

Wie sich Ostasien vom Westen emanzipiert

Von Ralf Keuper

Die Blockbildung in der Weltwirtschaft ist kaum noch zu übersehen[1]Vgl. dazu: Verschiebungen in der Weltwirtschaft – Gefahr für die ökonomische Dominanz des WestensWeiterlesen

Veröffentlicht unter Börse/Finanzmärkte, Geopolitik und Banking | Kommentare deaktiviert für Wie sich Ostasien vom Westen emanzipiert

The weaponization of global payment infrastructures: A strategic dilemma

Die zunehmende Nutzung von SWIFT als Sanktionsinstrument fördert die Einführung alternativer Zahlungsinformationssysteme durch die Regierungen Russlands und Chinas. Dieses Strategiepapier informiert über die zur Verfügung stehenden Alternativen sowie über deren Vor- und Nachteile. Ein sorgfältiges Nachdenken über diese Fragen ist

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Banking, Forschung und Lehre, Geopolitik und Banking | Kommentare deaktiviert für The weaponization of global payment infrastructures: A strategic dilemma

Die geopolitische Bedeutung von Zahlungsverkehrsinfrastrukturen

Von Ralf Keuper 

Wie das Beispiel SWIFT zeigt, können Zahlungsverkehrsinfrastrukturen als politisches Druckmittel gegen Staaten eingesetzt werden[1]SWIFT: Ein Zahlungsnetzwerk als Spielball der internationalen PolitikWeiterlesen

Veröffentlicht unter Banking, Geopolitik und Banking | Kommentare deaktiviert für Die geopolitische Bedeutung von Zahlungsverkehrsinfrastrukturen

Swift-Aus für Russland? (Update)

Von Ralf Keuper

Wie hart wäre Russland von einem Ausschluss von SWIFT betroffen? Welche Konsequenzen hätte das für Deutschland?

Hier eine kurze Aufstellung von Beiträgen, in denen die Problematik aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet wird.

Thread auf twitter von Lukas Hornung:… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banking, Geopolitik und Banking | Kommentare deaktiviert für Swift-Aus für Russland? (Update)

SWIFT: Ein Zahlungsnetzwerk als Spielball der internationalen Politik

Von Ralf Keuper

Wenn ein Land keinen Zugang mehr zu den weltumspannenden Kommunikationsinfrastrukturen hat, kann es schon bald auf dem Trockenen sitzen. Das gilt für Seekabel[1]Seekabel – Der unsichtbare Krieg | Mit offenen Karten (arte-FilmdokumentationWeiterlesen

Veröffentlicht unter Banking, Geopolitik und Banking | Kommentare deaktiviert für SWIFT: Ein Zahlungsnetzwerk als Spielball der internationalen Politik

Hat der (geografische) Raum im Banking ausgedient?

Von Ralf Keuper

Wer sich mit der Entwicklung im Banking der letzten Jahre beschäftigt, bekommt schnell den Eindruck, dass der geografische Raum nahezu bedeutungslos geworden ist. Statt für die Erledigung der eigenen Bankgeschäfte auf Filialen und den direkten Kontakt mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geopolitik und Banking, Sonstiges | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar