Archiv der Kategorie: Forschung und Lehre

Conference on “Banking and the State”

Conference on “Banking and the State”  – Jointly organized by the Leibniz Institute for Financial Research SAFE and the Institute for Banking and Financial History (IBF), virtually held on November 9, 2021

Link: Conference on “Banking and the State” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banking, Forschung und Lehre | Kommentare deaktiviert für Conference on “Banking and the State”

Rainer Klump leitet künftig das House of Finance

Nach 14 Jahren an der Spitze des House of Finance (HoF) der Goethe-Universität hat Prof. Wolfgang König das Amt des Geschäftsführenden Direktors an seinen Nachfolger Prof. Rainer Klump übergeben. Bei der feierlichen „Stabübergabe“ auf dem Campus Westend würdigte Hessens Finanzminister Weiterlesen

Veröffentlicht unter Forschung und Lehre | Kommentare deaktiviert für Rainer Klump leitet künftig das House of Finance

Bitcoin-Mythen wissenschaftlich betrachtet bzw. zerlegt

Von Ralf Keuper

Was bleibt von den gängigen Bitcoin-Mythen (Anonymität, Gleichheit, Dezentralität), wenn sie einer wissenschaftlichen Analyse unterzogen werden? Nicht viel, wenn man die Forschungen von Alyssa Blackburn, Datenwissenschaftlerin an der Rice University und am Baylor College of Medicine in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockchain - Anspruch und Wirklichkeit, Digitale Währungen, Distributed Ledger Technology, Graphentechnologie, Forschung und Lehre, Technik und Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für Bitcoin-Mythen wissenschaftlich betrachtet bzw. zerlegt

Neue Arzt-Ketten in undurchsichtigen Finanzstrukturen – IAT zu “Private-Equity-Gesellschaften“ im Gesundheitswesen

Gegenwärtig läuft eine öffentliche Diskussion über die Gefahren eines Aufkaufs von Arztpraxen durch Finanzinvestoren – mit Folgen für Patienten, das medizinische Personal und die Beitragszahler der Gesetzlichen Krankenversicherung. Ein Gutachten im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns, nach dem die abgerechneten Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banking, Forschung und Lehre | Kommentare deaktiviert für Neue Arzt-Ketten in undurchsichtigen Finanzstrukturen – IAT zu “Private-Equity-Gesellschaften“ im Gesundheitswesen

Deepfakes werden immer raffinierter

Von Ralf Keuper

Verfahren, um mediale Identitäten (Video/ Bild, Audio und Text) zu manipulieren, existieren seit vielen Jahren. Durch Methoden aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz können Fälschungen inzwischen mit relativ wenig Aufwand und Expertise in einer hohen Qualität erstellt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bankenaufsicht / Regulatorik, Forschung und Lehre, Künstliche Intelligenz | Kommentare deaktiviert für Deepfakes werden immer raffinierter

Frankfurt School Kompetenzzentrum für Regulierung eröffnet

Die Frankfurt School of Finance & Management hat heute ihr neues wissenschaftliches Kompetenzzentrum für Regulierung offiziell eröffnet. Das Frankfurt Competence Centre for German and Global Regulation (FCCR) adressiert interdisziplinär in Forschung und Beratung die Effekte, Potenziale und Chancen wirtschaftslenkender Regulierungsmaßnahmen.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Bankenaufsicht / Regulatorik, Forschung und Lehre | Kommentare deaktiviert für Frankfurt School Kompetenzzentrum für Regulierung eröffnet

Cybermapping mit KI – Deutsche Bundesbank und DFKI gründen gemeinsames Forschungslabor

Das „Cybermapping“-Labor erforscht den Einsatz von innovativen Technologien der Künstlichen Intelligenz mit Fokus auf Cyberrisiken im Finanzsektor.

Die Deutsche Bundesbank und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) gründen ein gemeinsames Wissenstransferlabor, um potenzielle Cyberrisiken für das Finanz- und Bankensystem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bankenaufsicht / Regulatorik, Forschung und Lehre, Künstliche Intelligenz | Kommentare deaktiviert für Cybermapping mit KI – Deutsche Bundesbank und DFKI gründen gemeinsames Forschungslabor

Geld aus dem Nichts?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banking, Forschung und Lehre | Kommentare deaktiviert für Geld aus dem Nichts?

Standardisierte algorithmische Abbildung von Finanzkontrakten

ACTUS (Algorithmic Contract Types Unified Standards) ist eine globale Initiative zur Standardisierung der Daten und Algorithmen von Finanzkontrakten mit dem Ziel einer konsistenten, transparenten und effizienten Analyse auf unterschiedlichen Aggregationsebenen

Während der Finanzkrise vor rund zehn Jahren konnten grosse Banken

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Forschung und Lehre | Kommentare deaktiviert für Standardisierte algorithmische Abbildung von Finanzkontrakten

Financial Openness and Inequality

We conduct a comprehensive empirical investigation of the link between inequality and financial openness. We document that the relationship varies considerably not only over time, but also across the main components of total external liabilities, which have been largely overlooked

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Forschung und Lehre | Kommentare deaktiviert für Financial Openness and Inequality