Archiv der Kategorie: Forschung und Lehre

Fin.Connect.NRW: Konzept und Entwicklungsperspektive 

.. Es besteht der Wunsch in der Kreditwirtschaft Nordrhein-Westfalens, das durch das Krisenmanagement entstandene Momentum zu nutzen und zur Bewältigung zukünftiger Herausforderungen für das Land die Vernetzung innerhalb der Task Force Banken weiter zu stärken und sich auch mit anderen

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Banking, Forschung und Lehre | Kommentare deaktiviert für Fin.Connect.NRW: Konzept und Entwicklungsperspektive 

Regulierung des Schattenbankensektors: Der Fall des chinesischen BigTech Ant Group als Blaupause?

Der kurzfristig abgesagte Börsengang der Ant Group im November 2020 hat für Aufsehen an den internationalen Finanzmärkten gesorgt. Ant Group ist das auf Finanzdienstleistungen spezialisierte Tochterunternehmen eines großen chinesischen Technologiekonzerns. Eine Regulierungsänderung, die die Ant Group als Finanzholding einstuft und

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Banking, Fintech-Watch, Forschung und Lehre | Kommentare deaktiviert für Regulierung des Schattenbankensektors: Der Fall des chinesischen BigTech Ant Group als Blaupause?

EuroDaT: GAIA-X basierte Datentreuhänder

Das Ziel von EuroDaT ist die Etablierung eines neutralen Datentreuhänders im Sinne des Data Governance Act der EU und die Umsetzung GAIA-X kompatibler exemplarischer Use Cases aus dem Finanzsektor, sowie die Entwicklung innovativer Produkte und neuer Geschäftsmodelle. Der Datentreuhänder soll

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Forschung und Lehre, Technik und Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für EuroDaT: GAIA-X basierte Datentreuhänder

Banken und Kapitalmärkte in der Corona-Pandemie

Link zum Vortrag von Prof. Dr. Claudia M. Buch, gehalten am 10.06.2021 an der Universität Bochum. Banken und Kapitalmärkte in der Corona-Pandemie

 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Banking, Forschung und Lehre | Kommentare deaktiviert für Banken und Kapitalmärkte in der Corona-Pandemie

Die „GameStop-Aktie“: Eine Spekulationsschlacht, die für Aufsehen sorgt

Im Januar hat die GameStop-Aktie des gleichnamigen US-amerikanischen Videospielhändlers die Wall-Street in Aufregung versetzt: Sie war Epizentrum des ersten Falls eines von Kleinanlegern angefachten „räuberischen Handels“. Seit ein paar Tagen entflammt der Konflikt aufs Neue. Wissenschaftler der Universität Paderborn haben

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Banking, Forschung und Lehre | Kommentare deaktiviert für Die „GameStop-Aktie“: Eine Spekulationsschlacht, die für Aufsehen sorgt

Missing Role of Finance in Climate Mitigation Scenarios

To limit global warming, a profound transformation of energy, production and consumption in our economies is required. The scale of the transformation means that the financial system must have a proactive role. New green investments are needed, as well as

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Banking, Forschung und Lehre | Kommentare deaktiviert für Missing Role of Finance in Climate Mitigation Scenarios

Hundertfünfzig Jahre Commerzbank 1870-2020 (Rezension)

Die Commerzbank, 1870 von Kaufleuten und Privatbankiers in Hamburg gegründet, widmete sich zunächst der Finanzierung des Außenhandels und der mittelständischen Wirtschaft, ehe sie im Verlauf des 20. Jahrhunderts zu einer führenden, international agierenden Geschäftsbank aufstieg. Anhand vieler, zum Teil bisher

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Bankgeschichte, Forschung und Lehre, Rezensionen, Wirtschaftsliteratur | Kommentare deaktiviert für Hundertfünfzig Jahre Commerzbank 1870-2020 (Rezension)

Die Rolle von Finanzanalysten in Investmentbanken unter Berücksichtigung von Interessenkonflikten

Nach Kenntnis des Autors fehlt .. bis heute eine umfassende Darstellung und Diskussion i) der konkreten Interessenkonflikte, denen „Sell Side“- Analysten in Investmentbanken ausgesetzt sein können, ii) der möglichen Wirkung der konkreten Konflikte auf das Empfehlungsverhalten der Analysten, iii) des

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Banking, Forschung und Lehre | Kommentare deaktiviert für Die Rolle von Finanzanalysten in Investmentbanken unter Berücksichtigung von Interessenkonflikten

Das Schattenbanksystem – Eine makroökonomische Analyse

Der weltweite Markt für Finanzintermediation durch Nicht-Banken wird auch als Schattenbanksystem bezeichnet. Wesentliche Akteure sind Finanzintermediäre wie Investmentfonds, Broker-Dealer und für einzelne Vorhaben gegründete Zweckgesellschaften, in einer weiten Betrachtungsweise werden auch Versicherungsgesellschaften und Pensionsfonds mit einbezogen.

In der vorliegenden Untersuchung

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Banking, Forschung und Lehre | Kommentare deaktiviert für Das Schattenbanksystem – Eine makroökonomische Analyse

When Do Markets Tip? An Overview and Some Insights for Policy

Competition authorities are increasingly concerned that their tools are not fit to deal with markets with digital multi-sided platforms (MSPs). These markets have a tendency to ‘tip’ in the sense that one MSP takes it all or dominates the market

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Forschung und Lehre, Technik und Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für When Do Markets Tip? An Overview and Some Insights for Policy